Angaben aus der Verlagsmeldung

Produktionsseitige Gestaltung von Produktanforderungen für den elektrischen Antriebsstrang / von Sebastian Christoph Gillen


Insbesondere im elektrischen Antrieb hat die Festlegung von Anforderungen in der Entwicklungsphase einen hohen Einfluss auf die Zielgrößen Kosten, Zeit und Qualität in der Produktionsphase. Ziel ist es, Anforderungen mit geringem Kundennutzen und hohem Aufwand im Produktionssystem gezielt zu reduzieren und Anforderungen mit hohem Kundennutzen effizient zu realisieren. Hier werden ein iteratives Anforderungsmanagement sowie ein multikriterielles Modell zur Analyse und Optimierung beschrieben.