Angaben aus der Verlagsmeldung

10 kleine Töpfchenpupser / von Sandra Grimm



Pipi in die Hose, auf das Fell und auch die Füße, ein empfindlich kühler Wind um den Popo herum, Bauch-Piken im Gebüsch und Matschspritzer im Gesicht beim Schlammpfützenstrullen ... Gründe genug für die Tiere, doch einmal ein Töpfchen zu versuchen! Hier entscheiden sich der Reihe nach zehn liebenswerte Tierkinder, trocken zu werden. Welches Tier wählt welches Töpfchen? Und wie toll klappt es, wenn sich alle gegenseitig unterstützen!


Viele liebenswerte selbstbestimmt agierende Tierprotagonisten, die einfach nur Lust auf das Nutzen des eigenen Töpfchen machen sollen und dem Entwicklungsthema somit seine nötige Leichtigkeit geben. Frei von idealtypischen Alltagsabläufen, Handlungsanweisungen und problematisierenden, potenziell unter Druck setzenden Dialogen.