Angaben aus der Verlagsmeldung

Maximilian I. (1459 - 1519) : Kaiser - Ritter - Bürger zu Augsburg


Um 1500 war die Reichsstadt Augsburg ein Handelsknotenpunkt und unter Maximilian wurde sie zu einer internationalen Finanzmetropole. Auch besaß Augsburg eine ganz besondere Bedeutung für den Kaiser: als Zentrum für Kunst, Wissenschaft, Politik und Festkultur, wie der Katalog zeigen wird.

• Neue Forschungen und Fragestellungen zu Maximilian I. und der damals prägenden Kultur in Augsburg um 1500
• Beschreibung von der Handwerksgeschichte über Finanzstrukturen bis zu unbekannten Objekten der maximilianischen Kunstpatronage
• Begleitband zur Ausstellung im Maximilianmuseum Augsburg vom 15. Juni bis 15. September 2019