Angaben aus der Verlagsmeldung

Kommerzielles Text- und Data-Mining im Urheberrecht / von Maximilian Wellmann


Wertschöpfung aus Big Data ist in Zeiten eines stetig wachsenden Informationsbedürfnisses zu einer zentralen Aufgabe in vielen Wirtschaftsbereichen geworden. Text- und Data- Mining Analysen können Unternehmen helfen sich einen Wettbewerbsvorsprung zu sichern. Mit dem Inkrafttreten der DSM-Richtlinie und der Schranke des § 44b UrhG regelt das Urheberrecht nun erstmals das kommerzielle Text- und Data- Mining umfassend. Der Gesetzgeber versucht so den Anschluss an eine rasante technische Entwicklung herzustellen. Anlass genug für den Autor der Frage nachzugehen, ob es dem Gesetzgeber gelungen ist ein rechtssicheres Umfeld für das Text- und Data-Mining im europäischen Binnenmarkt zu schaffen. Dabei werden auch Defizite offenbart und Vorschläge gemacht, wie durch eine techniksensiblere Regulierung identifizierten Problemen abgeholfen werden könnte.