Angaben aus der Verlagsmeldung

Christine Moldrickx - A-C-F-G-H-I-J-M-R-S-T-U-V-W-Z / von Christine Moldrickx


Christine Moldrickx, 1984 in Münster geboren, bedient sich in ihren Arbeiten gänzlich unterschiedlicher Materialien und Medien, die sich stets gegenseitig beeinflussen. Aus verschiedenen (Bild-)Trägern entwickelt die Künstlerin so neue, irritierende Gebilde, die sich subtil an der Grenze von Konkretheit und Abstraktion bewegen. Assoziativ kombiniert und überlagert Moldrickx Materialien zu immer neuen Bedeutungsebenen.
Mit Texten von Sara Giannini, Hans-Jürgen Hafner, Christine Moldrickx und John Welchman.
Das Buch erscheint als Teil des GWK-Förderpreises sowie anlässlich der Preisträgerausstellung im Skulpturenmuseum Glaskasten Marl. Die von der Künstlerin selbst konzipierte Publikation versammelt Werke aus achtzehn Jahren künstlerischen Arbeitens, die sich in einer Mischung aus Andeutungen, Fragmenten und Wiederholungen zu einem außergewöhnlichen Künstlerbuch vereinigen.