Angaben aus der Verlagsmeldung

Schau mich an Mahrem / von Elif Shafak


Eine übergewichtige Frau und ihr Geliebter, ein Kleinwüchsiger, werden von allem und jedem angestarrt. Doch während sich die Frau vor der Welt verstecken will, zieht der Mann die Aufmerksamkeit bewusst auf sich. Als er mit fast obsessivem Eifer anfängt, sein »Lexikon der Blicke« zusammenzustellen, und für seine Recherche manche Grenze überschreitet, wird ihre Liebe auf eine schwere Probe gestellt.

Der menschliche Drang, andere Menschen zu mustern und sich mit ihnen zu vergleichen, kam nicht erst im digitalen Zeitalter auf. Dies beschreibt Elif Shafak auf elegante und unvergessliche Weise in ihrem vielschichtigen Roman, der auf überraschenden Pfaden weit zurück in die Geschichte führt.