Angaben aus der Verlagsmeldung

Humboldt und Beaufort / von Michael Engler


Humboldt liebt und sammelt Steine. Schöne, glatte, in allen Farben. So wie die anderen Pinguine auch. Doch eines Tages träumt er von einem Stein mit Ecken und Kanten. "Unsinn, so etwas gibt es nicht!", rufen die anderen entsetzt. Nur der Wal Beaufort weiß, dass es nichts auf der Welt gibt, was es nicht gibt, und bietet Humboldt an, sich mit ihm auf die Suche zu begeben. Aber kann ein kleiner Pinguin wirklich auf dem Rücken eines Wals durch die Meere schwimmen, um seinen Traum zu erfüllen?