Angaben aus der Verlagsmeldung

Zeit-Räume Ruhr : Die Erinnerungsorte des Ruhrgebiets


Mit dem Buch „ZEIT-RÄUME RUHR“ stellt das gleichnamige Kooperationsprojekt des Regionalverbandes Ruhr, des Ruhr Museums und des Instituts für soziale Bewegungen in einer spannenden Sammlung von über 45 Beiträgen die zentralen Erinnerungsorte des Ruhrgebiets vor.
Neben montan-industriellen Klassikern wie Zechen, Hütten und Stahl bietet der Band auch eine Fülle einschlägiger immaterieller Erinnerungsorte wie etwa Streik, Migration oder Ruhrdeutsch. Selbstverständlich sind auch fest in die Ruhrgebiets-Erinnerung eingeschriebene kulturelle Orte wie z. B. Fußball, Bude oder Currywurst/Döner mit dabei.
Insgesamt lädt der Band zur Spurensuche durch die Erinnerungen verschiedenster Zeiten des Ruhrgebiets ein und bildet pünktlich zum „Ende der Kohle“ vielschichtige Dimensionen historischen Wandels unserer Region ab.