Angaben aus der Verlagsmeldung

Erwarten Sie nicht, dass ich mich dumm stelle : Reden gegen das Vergessen Köhlmeier,Erwarten Sie nicht / von Michael Köhlmeier



Gegen das Vergessen


»Zum großen Bösen kamen die Menschen nie mit einem großen Schritt, sondern mit vielen kleinen, von denen jeder zu klein schien für eine große Empörung.« Michael Köhlmeier



Klar wendet sich Michael Köhlmeier in seinen Reden gegen jede Politik, bei der die Verdrängung unserer Geschichte hoffähig wird. Und ebenso vehement gegen all die Politiker, die derzeit nahezu im Wochenrhythmus antisemitische und rassistische Äußerungen von sich geben. Erstmals sind in diesem Band politische Reden des großen Erzählers Michael Köhlmeier zu lesen. Sie sind ein wortmächtiger Appell, sich zu empören über den schleichenden Verfall unserer politischen Kultur und ein Aufruf gegen das Vergessen.



Mit der Rede zum Gedenktag gegen Gewalt und Rassismus, gehalten am 4. Mai 2018 in der Wiener Hofburg