Angaben aus der Verlagsmeldung

Kompetent und erfolgreich im Beruf : Professionell organisieren, kommunizieren, auftreten und überzeugen. Mit E-Book inside / von Martin Hartmann, Rüdiger Funk, Alexander Zoll


»Was sollten Mitarbeiter alles können, um im immer komplexer werdenden Arbeitsalltag hoch professionell und gleichzeitig authentisch zu agieren. Welche Kompetenzen bringen den Mitarbeiter selbst voran, aber auch das Team, die Abteilung oder sogar das Unternehmen?« Die Autoren haben 44 Schlüsselqualifikationen zusammengestellt, die im Berufsleben unerlässlich sind.

Schlüsselqualifikationen sind die Türöffner im Arbeitsleben. Wer sie hat, kann seinen Job mit mehr Freude, Gelassenheit und Erfolg ausfüllen. Und – darauf gehen die Autoren in der zweiten Auflage an vielen Stellen gezielt ein – das gilt unvermindert auch in Zeiten des digitalen Wandels, der Smartphone-Kommunikation oder in agilen Arbeitsumgebungen. Immer sind Profis beispielsweise in Sachen Kommunikation, Präsentation, Meetings leiten, Zeitmanagement, Umgang mit Konflikten oder der gekonnten Selbstvermarktung gefragt. In 42 Kapiteln werden die Kompetenzen anregend und kurzweilig auf nur wenigen Seiten vermittelt: kurze Einführung in das Thema, Besonderheiten und mögliche Probleme in der Praxis, Hilfen für den Berufsalltag mit Tipps und Checklisten. Jedes Kapitel schließt mit kommentierten Literatur-, Hör- und/oder Internettipps. Die Materialien lassen sich auch gezielt im Führungskräftetraining einsetzen.

Pressestimme:
»Das Buch ist ein profundes, leicht verständliches Trainingsbuch für junge Führungskräfte, die hier für nahezu alle wichtigen Managementaufgaben gut vorbereitet werden.« www.roter-reiter.de

Aus dem Inhalt:
Die Themenbereiche:
• Kommunizieren im Unternehmen: vom Zuhören, Anweisen, Interviewen oder Kollegen-Coaching
• Besprechungen und Arbeitsgruppen leiten, moderieren oder gar chairen
• Präsentieren: zielgerichtet und publikumsorientiert ohne oder mit allerhand Technik
• Telefonieren, Briefe schreiben oder Mailen – »Pflichtkompetenzen« für die Smartphone-Generation
• Führung von unten und das jährliche Mitarbeitergespräch aktiv mitgestalten
• Sich selbst im Job vermarkten – mit Stil, selbstbewusstem Auftreten und Etikette oder gar einer Publikation (das Netz macht es möglich)
• Mehr als nur viele Likes: die Kunst des Netzwerkens
• Einmal innehalten und tief durchatmen: sich überlegt beruflich verändern
• Konflikte erkennen, bearbeiten, bewältigen