Angaben aus der Verlagsmeldung

Der alte Radloff : Humoresken und Anekdoten aus Pommern / von Max Spiecker


Als feinsinniger Beobachter seiner Zeitgenossen hat Max Spiecker über das Alltagsleben in Pommern Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts geschrieben.
Mit viel Verständnis und Einfühlungsvermögen hat er die Freuden, Sorgen und Nöte der Menschen in Humoresken und Anekdoten zu Papier gebracht. Vieles von dem findet sich auch in unserer doch so "modernen" Zeit wieder.
So schreibt Spiecker unter anderem über den Kutscher Radloff, der im Alter soziale Fürsorge erfährt, über einen bevorstehenden Weltuntergang, über einen Flustribus, der Kühe auf geheimnisvolle Weise heilen kann, über Versicherungsbetrug, über die aufregende Eisenbahnreise einer älteren Dame von Greifswald nach Pasewalk, über einen Erbonkel aus Cincinnati, der in seine Heimat Hinterpommern zurückkehren möchte.
Das Buch ist im Original in plattdeutscher Sprache erschienen.
Erstmals ist es jetzt ins Hochdeutsche übertragen worden. Auf den linken Seiten des Buches steht der plattdeutsche Originaltext, auf den rechten Seiten der ins Hochdeutsche übertragene Text.