Angaben aus der Verlagsmeldung

Putinland : Der imperiale Wahn, die russische Opposition und die Verblendung des Westens / von Leonid Wolkow




Was in Russland wirklich passiert ist 


Seit dem russischen Überfall auf die Ukraine ist klar: Moskau bedroht die Freiheit und das Lebensmodell Europas. Aber wieso wollte der Westen so lange nicht sehen, was in Putins Russland passiert? Das analysiert Leonid Wolkow, ein enger Vertrauter des seit Januar 2021 inhaftierten Dissidenten Alexei Nawalny, mit dem er seit Jahren gegen Korruption und Willkürherrschaft in Russland kämpft. Mit augenöffnenden Analysen und anhand persönlicher Erfahrungen legt Wolkow die brutale imperialistische Dynamik in Putins Reich offen und zeigt, was man in Deutschland und Europa nicht wahrhaben wollte. Wer Russland, Putin und die Vorgeschichte der Invasion in die Ukraine wirklich verstehen will, kommt an diesem brisantem Buch nicht vorbei.