Angaben aus der Verlagsmeldung

Medeas Liebe : Und die Jagd nach dem Goldenen Vlies


Ein Krimi der Antike: Der griechische Prinz Jason reist zusammen mit berühmten griechischen Helden, den Argonauten, in das Land Kolchis am Schwarzen Meer, um das von einem Drachen bewachte Goldene Vlies nach Griechenland zurückbringen. Nur durch die große Liebe von Medea, Tochter des Königs von Kolchis und talentierte Zauberin, die sich in Jason verliebt, wird der Raub möglich. Nach ersten glücklichen Ehejahren mit Geburt von zwei Söhnen verstößt Jason Medea, um durch Heirat zum König von Korinth zu werden. Die erniedrigte Medea tötete die Nebenbuhlerin, deren Vater und die gemeinsamen mit Jason gezeugten Kinder und flieht auf dem Wagen des Sonnengottes Helios.