Angaben aus der Verlagsmeldung

Berufsunfähigkeitsversicherung / von Kai-Jochen Neuhaus, Wolfgang Voit


Zum Werk
Das Standardwerk zur Berufsunfähigkeitsversicherung enthält eine umfassende Aufbereitung der höchstrichterlichen Rechtsprechung sowie der damit verbundenen Diskussionen. Insbesondere wird auf die Auswirkungen der Entscheidungen des BGH vom 22.2.2017 - IV ZR 289/14 (gestufter Dialog) und vom 7.12.2016 - IV ZR 434/15 (konkrete Verweisung bei niedrigen Einkommen) sowie des OLG Karlsruhe vom 20.4.2018 - 12 U 156/16 (spontane Anzeigepflicht bei verkürzten Gesundheitsfragen) eingegangen. Erörtert werden auch Randbereiche (wie Abtretung, Zwangsvollstreckung, Bezugsberechtigung, und BU-Versicherungsfall in der Rechtsschutzversicherung), darüber hinaus besondere, mit der BU-Versicherung verknüpfte Themen (z.B. medizinische Besonderheiten).
Vorteile auf einen Blick
- klare Systematisierung zum schnellen Auffinden
- Checklisten, Praxistipps, Beispiele, Muster
- umfangreiche Ausführungen zur vorvertraglichen Anzeigepflichtverletzung
Zur Neuauflage
Inhaltlich wurden viele Bereiche gestrafft und noch praxisnäher gestaltet. Ein eigenes Kapitel befasst sich mit den wichtigen medizinischen Sachverständigengutachten zur Berufsunfähigkeit. Ein neuer Teil 2 bündelt Muster, Formulare (einschließlich einer Musterklage) und Checklisten. Detaillierte Ausführungen zur Darlegungs- und Beweislast sowie zu prozessualen Besonderheiten in den einzelnen Kapiteln und zum Streitwert runden das Komplettpaket ab.
Zielgruppe
Für Mitarbeiter von Versicherungsunternehmen (Antrags-, Leistungsprüfungs-, Rechtsabteilung), Richter und Rechtsanwälte, Verbände und Vereinigungen der Versicherungsbranche, Versicherungsmakler und -vertreter.