Angaben aus der Verlagsmeldung

Die Wirklichkeit, die nicht so ist, wie sie scheint : Über die elementare Struktur der Dinge La realtà non è come ci appare / von Carlo Rovelli


Der Stoff, aus dem die Welt besteht – er hat nichts mit der Wirklichkeit gemein, wie wir sie kennen, wenn Physiker vom Range eines Carlo Rovelli sie betrachten. Er sieht dann eine unendliche Menge von Körnchen, die entstehen und vergehen, Milliarden Milliarden mal kleiner als ein Atomkern und schleifenartig miteinander verbunden. Ein Gewebe, das Raum ist und Zeit zugleich.
Rund 30 Jahre nach Stephen Hawkings Welt-Bestseller Eine kurze Geschichte der Zeit macht sich abermals ein großer Physiker auf, uns ein neues Welt-Bild zu zeichnen: über das Werden und Vergehen des Universums, über eine Welt ohne Zeit und die moderne Sicht auf Elementarteilchen, Relativitätstheorie, Quantenmechanik und Schwarze Löcher. Rovelli entfaltet eine Kosmologie, die ohne Urknall und Paralleluniversen auskommt und hier zum ersten Mal von einem ihrer 'Entdecker' für ein breites Publikum erklärt wird. Zugleich aber erzählt er die Geschichte, wie sich unser Welt-Wissen über die Jahrtausende entwickelt hat. Ein Buch über 'die großen Herausforderungen der gegenwärtigen Naturwissenschaften, die all unser Wissen über die Natur in Frage stellen'. (Rovelli)