Angaben aus der Verlagsmeldung

Integrierte nachhaltige Unternehmensführung : Konzepte – Praxisbeispiele – Perspektiven



Finden Sie in diesem Werk die richtungsweisenden methodischen Überlegungen des Integrierten Management Ansatzes für die Umsetzung einer nachhaltigen Unternehmensführung!



 Die Thematik wird sowohl theoretisch-konzeptionell als auch praxisnah-fallbezogen mit einem intendierten mittelbaren „Brückenschlag“ zwischen beiden Perspektiven beleuchtet. In Teilen der einschlägigen Fachliteratur wird die nachhaltige Unternehmensführung als integrales bzw. integriertes Konzept gekennzeichnet. Der Integrationsfokus sollte sich dabei auf die unterschiedlichen betrieblichen Ebenen und Subsysteme ausrichten. 
Dem weithin anerkannten St. Galler Konzept Integriertes Management folgend, geht es darum, dass der auf der normativen Ebene postulierte Nachhaltigkeitsgedanke über die Strategie in operative Handlungsvollzüge einfließt und dadurch operationalisiert und für alle Anspruchsgruppen (insbesondere Kunden und Mitarbeiter) konkret erfahrbar wird. Das Konzept „Integriertes Management“ bildet mit seinem metapherhaften Grundverständnis als „Leerstellengerüst für Sinnvolles und Ganzheitliches“ hierzu einen sinnvoll „befüllbaren Rahmen“. Die bewusste Zusammenführung mit diesem Konzept weitet das Integrationsverständnis der Nachhaltigkeit über die konzeptimmanente Verzahnung der konstitutiven Kerntriade (Ökonomie /Ökologie/Soziales) hinaus in alle betrieblichen Subsysteme (Ebenen, Teilfunktionen etc.) hinein.



Erfahren Sie von ausgewählten Autorinnen und Autoren aus Forschung und Praxis aufgrund der unterschiedlichen Blickwinkel eine intendierte breitgefächerte Ausleuchtung der Thematik! 

Die Beiträge werden folgenden fünf Oberkategorien zugeordnet: