Angaben aus der Verlagsmeldung

Fragile / von Pedro Jarque Krebs






Kaum etwas fasziniert den Menschen mehr als die atemberaubende Vielfalt der Tierwelt. Gleichzeitig ist kaum etwas bedrohter - Schätzungen zu Folge sind in den letzten 50 Jahren etwa 60% aller Arten weltweit ausgestorben.

Pedro Jarque Krebs, vielfach ausgezeichneter Tierfotograf, nimmt diese "fragile" Welt in den Fokus seiner Bilder, um auf ihre Zerbrechlichkeit aufmerksam zu machen. Indem er jedes Tier, sei es Vogel, Reptil oder Raubkatze, in ihrer ganz eigenen Intimität darstellt, reißt er die Barrieren ein, die sich zwischen uns und der Tierwelt aufgebaut haben. So entstehen Fotos von atemberaubender Schönheit, die uns eindrucksvoll vor Augen führen: Der Mensch ist nicht das Zentrum des Universums und der Schutz der Umwelt ist seine vielleicht wichtigste Aufgabe.