Angaben aus der Verlagsmeldung

KOMPASS Wanderkarte Sölktäler, Rottenmanner Tauern, Seckauer Alpen : 2 Wanderkarten 1:55000 im Set inklusive Karte zur offline Verwendung in der KOMPASS-App. Fahrradfahren. Skitouren.


Die KOMPASS Wanderkarte ist jetzt noch übersichtlicher und besser lesbar. Die kostenlose App für unterwegs gibt es auch noch dazu. Das bildet die perfekte Grundlage für die Planung einer Wandertour. Die präzise Kartografie zeigt alle begehbaren Wanderwege inklusive Klassifizierung. Informationen wie Schwimmbäder, Klettersteige, Kinderspielplätze, Hütten und vieles mehr sind in der Karte ebenfalls enthalten.



Destination:

- Den steirischen Naturpark Sölktäler prägen idyllische Bergdörfer, 23 Bergseen, 10 Wasserfälle, über 40 Gipfel über 2.000 m sowie 25 bewirtschaftete Almen – ein Wanderparadies vom Feinsten.

- Die Rottenmanner und Wölzer Tauern liegen zwischen Sölkpass und Triebener Tauernpass und sind wie die Seckauer Tauern ein Teil der Niederen Tauern. Ihre Gipfel sind zwischen 2000 und 2.475 m hoch. Im Norden liegt das Ennstal, im Süden das Murtal.

- Der Nationalpark Gesäuse begeistert mit verwitterten Dolomittürmen, steilen Kalkwänden, dem 16 km langen Durchbruchstal der Enns zwischen Admont und Hieflau und dem beliebten Wandergebiet Hochtorgruppe südlich der Enns.

- Gleich zwei besuchenswerte Höhlen liegen im Kartengebiet: Die 644 m lange Frauenmauerhöhle unter der 1.827 m hohen Frauenmauer im Hochschwabmassiv und die Rettenwandhöhle.

- Das Benediktinerstift Admont zählt mit Stiftskirche, der weltgrößten Klosterbibliothek und mehreren Museen zu den Hauptsehenswürdigkeiten der Steiermark. Die Panoramastiege bietet eine spektakuläre Sicht auf die Klosteranlage bis hin zum Nationalpark Gesäuse.

- Die Bergstadt Eisenerz liegt in einem Talkessel der Eisenerzer Alpen. Eindrucksvoll ist die Pyramide des Erzberges mit 32 – jeweils 25 m hohen – Stufen der größte Erztagebau Mitteleuropas.

- Das Murtal erschließt sich am schönsten auf dem Murradweg. Vom Murtal aus sind schöne Wanderungen in den sanften Seetaler und Seckauer Alpen oder in der Hochgebirgswelt der Niederen Tauern möglich.