Angaben aus der Verlagsmeldung

Migration, Integration, Inklusion : Medienethische Herausforderungen und Potenziale für die digitale Mediengesellschaft


Weltweite Herausforderungen wie die Globalisierung und die Digitalisierung machen bestehende gesellschaftliche Brüche offensichtlicher und vertiefen diese, wenn nicht durch eine differenzierte, verantwortungsbewusste, ethische Reflexion und gesellschaftliche Diskurse Brücken gebaut werden. Viele Redaktionen spiegeln jedoch in ihrer Zusammensetzung die Bandbreite der Gesellschaft nicht wider, sie weisen geringere Anteile von Frauen, von Menschen mit Behinderungen oder mit Migrationshintergrund auf. Der Band untersucht dieses Phänomen und analysiert die Herausforderungen und Potenziale von Integration in einer Mediengesellschaft. Dabei werden theoretische und praxisbezogene Zugänge verknüpft und auf einander bezogen.