Angaben aus der Verlagsmeldung

Gesellschaft von unten!? : Studien zur Formierung zivilgesellschaftlicher Graswurzelinitiativen Grundmann,Gesellschaft von unten


Gesellschaftliche Teilhabe und zivilgesellschaftliches Engagement sind für demokratische Gesellschaften konstitutiv, insofern sie davon ausgehen, dass Bürgerinnen und Bürger ein Interesse daran haben, aktiv ihre Lebensverhältnisse mit zu gestalten. Insofern unterstellen sie auch eine Mitwirkung der Gesellschaft durch konkrete sozialpolitische Initiativen. Aus soziologischer Perspektive lassen sich solche Prozesse der Gesellschaftsgestaltung als Ausdruck einer politischen Bewegung, als emanzipatorische Aktivität gegen staatliche und administrative Bevormundung oder schlicht als eine mikrosoziale Gemengelage beschreiben, aus der heraus sich Menschen in ihrer Lebensgestaltung wechselseitig befruchten. In den Beiträgen des Bandes werden solche Prozesse der proaktiven Gesellschaftsgestaltung durch das konkrete Auf-, Mit- und Zueinander-Handeln von Menschen und die stete (allerdings zunächst lediglich potenzielle) Umgestaltung, Umformung, Modifikation von gesellschaftlichen Verhältnissen durch handlungsfähige Individuen herausgearbeitet. Wir fragen explizit nach Graswurzelprozessen, aus denen im konkreten sozialen Miteinander gesellschaftliche Erfahrungs- und politische und soziokulturelle Gestaltungsräume entstehen können.