Angaben aus der Verlagsmeldung

Gott und Sünde : Ihre Entstehungsbedingungen erneut betrachtet / von Dankwart Kirchner


Das Idealbild des biblischen Israel und das von ihm historisch ermittelte Bild unterscheiden sich erheblich. Wurden ideal Sklaven in Ägypten berufen, so konstituierte sich das Volk Israel in Kanaan zwischen anderen Völkern, ebenso wie diese polytheistisch. Im Zusammenhang seiner Vernichtung durch die Assyrer 722 v.Chr. und Babylonier 597/587 v.Chr. entwickelte sich das Sündenverständnis, um Israels Gott für seine Untätigkeit zu schützen. Dieses vom Christentum übernommene Sündenverständnis brachte nicht die Befreiung des Menschen, wie das christliche Abendland zeigt. So ist es notwendig, die damaligen Entstehungsbedingungen erneut zu betrachten.