Angaben aus der Verlagsmeldung

Orte und Räume reformatorischer Kunstdiskurse in Europa



500 Jahre Reformation – für die Sächsische Akademie der Wissenschaften zu Leipzig war dieses Jubiläum Anlass für ein Kolloquium zum Thema "Orte und Räume reformatorischer Kunstdiskurse in Europa". Die in diesem Band gesammelten Ergebnisse der Autorinnen und Autoren untersuchen die durch die Reformation geänderte Wahrnehmung von Orten und Räumen unter der Einbeziehung der Reflexion verschiedener Kunstwerke. Die 16 Beiträge, die in den Kapiteln "Städte", "Kirchen" und "Räume" strukturiert sind, verstehen sich dabei vor allem als Anregungen, die in dem Tagungsband herausgestellten Problemfelder näher zu untersuchen.