Angaben aus der Verlagsmeldung

Nur hochsensibel, nicht ungewöhnlich! Hochsensible Kinder verstehen und erziehen mit der Hilfe des inneren Kindes / von Annalena Kuhndörfer


Hochsensibilität ist eine Eigenschaft, die relativ weit und in verschiedensten Ausprägungen verbreitet ist. Rund 15 bis 20% der Bevölkerung sollen hochsensibel sein. Wie empfindsam wir sind, ist angeboren und somit fester Bestandteil einer Persönlichkeit. Um sie nicht als Belastung sondern vielmehr als Bereicherung erleben zu können, ist es wichtig, dass betroffene Kinder so früh wie möglich als hochsensibel erkannt werden. Vor allem von ihren Eltern. Nur so können diese auf die speziellen Bedürfnisse ihres Kindes eingehen und ihm eine möglichst positive Entwicklung zu ermöglichen.