Angaben aus der Verlagsmeldung

Kinderrechte : Handbuch des deutschen und internationalen Kinder- und Jugendrechts


Mehr als zwanzig Jahre nach der Verabschiedung der Kinderkonvention der Vereinten Nationen und nach einer langen öffentlichen Diskussion hat die „Große Koalition“ 2018 in ihrem Koalitionsvertrag beschlossen, dass die Kinderrechte ins Grundgesetz aufgenommen werden sollen. Was aber sind „Kinderrechte“? Was sagt die UN-Kinderkonvention? Wie waren sie bisher im deutschen Recht verankert, und wie werden sie in Zukunft aussehen? Fünfzehn Experten aus den verschiedenen Rechtsbereichen (Familie, Bildung, Arbeit, Medien, Migration, Datenschutz, Kriminalität u.a.m.) geben in diesem Handbuch darauf eine umfassende Antwort. Das Handbuch richtet sich sowohl an Rechts- und Sozialwissenschaftler wie insbesondere auch an diejenigen, die in der Rechtpraxis mit der Verwirklichung der Kinderrechte befasst sind. Sie sollen wissen, wie sie in Zukunft die Rechte der Kinder umsetzen können.
Mit Beiträgen von
Hans-Jörg Albrecht | Hans-Peter Füssel | Lothar Krappmann | Gabriele Kuhn-Zuber | Roman Lehner | Thomas Mörsberger | Ingo Richter | Stephan Rixen | Kirsten Scheiwe | Sebastian Schiller | Stefanie Schmahl | Daniela Schweigler | Friederike Wapler | Reinhard Wiesner | Linda Zaiane