Angaben aus der Verlagsmeldung

Hella De Santarossa : Der wilde Trieb und die päpstliche Hofglasmalerei


Einst Pionierin der „Jungen Wilden“, bezeichnet sich Hella De Santarossa heute selbst als „Cross-Artist“. Sie verbindet neue mit alten Medien, kreuzt Malerei, Glas, Performance und Film. Licht, Luft und Zeit sind zentrale Elemente in ihrem facettenreichen Werk.
In ihrer Autobiografie „Der wilde Trieb“ nimmt die Künstlerin den Leser mit auf eine Reise durch ihr bewegtes Leben und gibt anhand von Werkabbildungen sowie privaten Aufnahmen Einblick in ihre Arbeit und ihr privates Umfeld.