Angaben aus der Verlagsmeldung

Jahre aus Seide : Roman / von Ulrike Renk


1932: Ruth verbringt eine unbeschwerte Jugend. Die meiste Zeit verbringt sie der Villa des benachbarten Seidenhändlers Merländer. Sie ist fasziniert von den kunstvoll bedruckten Seidenstoffe und feinen Spitzen, dem Duft nach roher Seide in den dämmrigen Lagerräumen und den Samtballen, die in alle Farbnuancen schillern. Hier lernt sie Schnittmuster zu entwerfen und aus sorgsam gehüteten Stoffresten Taschen und Zierrat zu fertigen. Und hier begegnet sie Hans, ihrer ersten großen Liebe. Doch dann kommen die Nazis an die Macht, und für sie beide scheint es keine Zukunft zu geben, denn Ruth ist Jüdin. Hals über Kopf verlässt Ruth ihre Heimatstadt, sie muss ihre Eltern und alles, was ihr wichtig ist, zurücklassen. Und dann kommt der Tag, an dem das Schicksal ihrer Familie in Ruths Händen liegt.