Im Wassertank eines Hotels in Los Angeles schwimmt die Leiche einer vermissten Studentin. Im Urlaub fühlt sich ein Norddeutscher plötzlich verfolgt und verschwindet einen Tag später spurlos. Eine Mutter nimmt sich aus heiterem Himmel das Leben und schreibt in ihrem Abschiedsbrief, dass ihren kleinen Sohn Timothy niemand finden werde — selbst nicht der eigene Vater. Drei Geschichten, drei Tragödien. Nur: Was war geschehen? Die Polizei tappt in all diesen Fällen im Dunkeln. Julian Hannes erzählt in Die Welt ist böse 15 wahre, ungelöste Kriminalfälle aus aller Welt nach, die jungen und vielleicht auch erfahrenen Krimifans den Schlaf rauben werden. Sie sind spannend, mysteriös und vor allem tatsächlich geschehen. Der Autor recherchierte die Geschichten, ging ihnen nach und kommentiert sie in seinem Buch auf dieselbe eindringliche Art, mit der er auch auf seinem YouTube-Kanal Hunderttausende Menschen pro Monat in seinen Bann zieht.