Angaben aus der Verlagsmeldung

The Populism Reader


Mit Texten von Marius Babias, Anthony Davies, Lars Erik Frank & Mads Ted Drud-Jensen, Simon Frith, Ernesto Laclau, Bart Lootsma, Chantal Mouffe, Vanessa Joan Müller, Iver B. Neumann, Ingo Niermann, Piotr Piotrowski, Pierre-André Taguieff, Niels Werber, Audrone Zukauskaite

The Populism Reader begleitet Populism, eine Ausstellung, die das Verhältnis zwischen zeitgenössischer Kunst und aktuellen politischen, populistischen und kulturellen Tendenzen in den Mittelpunkt rückt, und die parallel in vier führenden europäischen Museen und Ausstellungshäusern stattfindet: Centre for Contemporary Art, Vilnius, National Museum of Art, Architecture and Design, Oslo, Stedelijk Museum, Amsterdam, Frankfurter Kunstverein, Frankfurt am Main.

Populism versucht einen konkreten Ort für jene Erfahrungen, Reflexionen und Diskussionen zu formulieren, die in Verbindung zu einem ebenso komplexen wie weitläufigen zeitgenössischen politischen Phänomen stehen. Gestaltet von M/M (Paris) und illustriert von Atelier van Lieshout, enthält der Reader Beiträge von Journalisten, Autoren, Kunstkritikern, Aktivisten, Philosophen, Politikwissenschaftlern u.a., die sich mit populistischen Einstellungen und Ideologien unserer Zeit befassen: die massenmediale Projektion von Politik; Wirtschaftspopulismus und Kulturindustrie; Gruppen- und korporative Identitäten; Repräsentationen und Räume „des Volkes“; Gesetz, Ordnung und Sicherheit; religiöse und moralische Kontroversen; Nationalismus und Xenophobie.