Angaben aus der Verlagsmeldung

Christian Warlich. Tattoo Flash Book : Vorlagealbum des Königs der Tätowierer/Original Designs by the King of Tattooists



Christian Warlich – König der Tätowierer



Erste professionelle Tätowierer gibt es in der westlichen Welt seit dem frühen 20. Jahrhundert. Zu ihnen zählt der Hamburger Tätowierer Christian Warlich (1891–1964), der als einer der bedeutendsten Vertreter dieser Kunstform gilt und als „König der Tätowierer“ international bekannt wurde.


Warlich war um einen regen internationalen Austausch bemüht und ließ sich unter anderem von der Formensprache asiatischer Tätowierungen und von amerikanischen Motiven inspirieren. Er fiel nicht nur durch seinen Anspruch auf, die Tätowierung zu professionalisieren, sondern zeichnete sich durch sein handwerkliches Können und einen gewissen künstlerischen Anspruch aus.


Das Vorlagealbum von Christian Warlich ist das wohl bekannteste Dokument der deutschen Tätowiergeschichte. Bis heute ist sein Hauptwerk eine Inspiration für Tätowierer weltweit – eine Referenz für all jene, die sich für westlich-traditionelle Tattoos oder Warlichs kraftvolle künstlerische Handschrift begeistern.