Angaben aus der Verlagsmeldung

Leib - Leiblichkeit - Embodiment : Pädagogische Perspektiven auf eine Phänomenologie des Leibes


In diesem Band werden ausgehend von systematischen Studien zum Verhältnis von Leib, Lernen und Erziehung neue Impulse aus der empirischen Bildungsforschung, den Neurowissenschaften und der Postphänomenologie aufgegriffen: Phänomenologische und pädagogische Perspektiven auf Leiblichkeit und Embodiment werden mit praxistheoretischen, neurophänomenologischen und Perspektiven der Gender Studies verknüpft und auf Digitalisierung, Schule und Kindergarten bezogen.